Box DBS

Anwendungsbereiche

  • Temporäre Abschottung von Wand- und Deckendurchbrüchen in der Bauphase
  • Einsatz bereits in der Rohbauphase möglich, somit entfällt ein nachträgliches Abschotten
  • Permanente Abschottung von Kabeldurchführungen in Wänden und Decken bei häufig wechselnder Kabelbelegung

Einsatzbereiche

  • Leichte Trennwand
  • Wände und Decken aus Mauerwerk, Beton, Stahlbeton, Porenbeton

Umfang der Zulassung

  • Elektrokabel aller Art und Durchmesser
  • Kabeltrassen
  • Einzelne Leitungen aus Stahl- oder Kunststoffrohren für Steuerungszwecke bis 15 mm Durchmesser

Systemvorteil / Kundennutzen:

  • Besonders geeignet zur Nachbelegung von Kabeln
  • Innenraum der Box vollständig mit Kabeln belegbar (Innenraum =max.60% d. Rohbauöffnung)
  • Planbare Schottgrößen
  • Einfache Verarbeitung; kein Spezialwerkzeug notwendig
  • Nach Einbau sofortige Funktionsübernahme
  • Flexibler Einsatz (temporärer und permanenter Brandschutz)
  • Zugelassen für alle Kabeldurchmesser und -typen
  • Zugelassen für alle Kabeltragesysteme aus Stahl-, Aluminium- und Kunststoffprofilen
  • Kein Anstrich notwendig
  • Lösungsmittelfrei, keine Weichmacher und halogenfrei gemäß DIN VDE 0472-815
    Technische Änderungen vorbehalten Stand 10/2001

Kontakt

Gesellschaft für Brandschutz- und Sicherheitstechnik mbH

42781 Haan, Rheinische Str.  2
Tel 02129 – 9351-60
Fax 02129 – 9351-66
Email  info@gbs-haan.de

> zum Kontaktformular